Private Krankenversicherung bei Kurzarbeit

Sobald der Arbeitgeber Kurzarbeit im Betrieb einführt, bedeutet das für die Arbeitnehmer in Kurzarbeit eine vorübergehende Reduzierung des Arbeitsentgelts. Um die wirtschaftlichen Folgen des Arbeitsausfalls für die Arbeitnehmer beziehungsweise den Lohnausfall zu dämpfen, kann bei der Bundesagentur für Arbeit unter Umständen ein Kurzarbeitergeld beantragt werden. So erhalten Arbeitnehmer Kurzarbeitergeld als Entgeltersatzleistung. Dadurch kann das Einkommen privat krankenversicherter Arbeitnehmer unter die Versicherungspflichtgrenze fallen. Stellt sich demnach die Frage, ob der Arbeitnehmer bei Kurzarbeit in seiner privaten Krankenversicherung bleiben kann. Hier können Sie die Konditionen der besten Krankenversicherungen einschließlich der aktuellen Testsieger vergleichen. Was mit der privaten Krankenversicherung bei Kurzarbeit passiert Bei … Private Krankenversicherung bei Kurzarbeit weiterlesen